Vorsorge: Prävention – Darmgesundheit – Zivilisationskrankheiten

Vorsorgen ist besser als Heilen. Mit diesem Leitbild stehen wir in der westlichen Welt noch immer recht alleine da. Dennoch meinen wir: Ihre Investition in Gesundheit ist klüger, voraus schauender und profitabler als jegliche Bezahlung von Krankheit.

Jeder Mensch kann im alltäglichen Leben pro-aktiv für die eigene Gesundheit vorsorgen. Gerade bei den Themen Ernährung und Verdauung bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten nicht nur gesünder zu leben, sondern gleichzeitig Ihre Lebensqualität zu steigern. Dazu haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Bewusst Essen für mehr Lebensqualität
  • 10 Tipps zur Darmgesundheit
  • Brücke zur Gesundheit
  • Präventivmedizinische Lebensführung

Fragen und WünscheVermittlungTätigkeit
Klärung des Allgemein-ZustandesBlut: Stoffwechselanalyse, Stuhl: Gesundheits-CheckErnährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung
Feststellung der NährstoffversorgungBlut: Mikronährstoffe, Stuhl: Verdauungs-Check, Haar: MineralanalyseErnährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung, Vollversorgung Mikronährstoffe, Darmsanierung
Vermeidung von GesunheitsstörungenBlut: Mikronährstoffe, Stuhl: Verdauungs-Check, Haar: MineralanalyseErnährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung, Vollversorgung Mikronährstoffe, Darmsanierung
Beseitigung von BelastungenBlut: Stoffwechsel, Mikronährstoffe, Stuhl: Verdauungs-Check, Urin: Übersäuerung, Haar: MineralanalyseErnährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung, Entsäuerung, Ausleitung/Entgiftung
Herstellung der LeistungsfähigkeitBlut: Hormone, Tumormarker, Stuhl: Verdauungs-Check, Urin: Übersäuerung, Haar: MineralanalyseSubstitution, Ernährung, Bewegung, Schlaf, Stressbewältigung, Entsäuerung, Ausleitung/Entgiftung
Erste Zeichen zur Vorsicht, RisikofaktorenÜbergewicht, Zigaretten-Rauchen, Alkohol-Trinken, Bewegungslosigkeit, StressErnährung, Verzicht, Kontrolle, Bewegung, Stressbewältigung
Deutliche Zeichen zur Vorsicht mit Rat zur UntersuchungÜbergewicht, Zigaretten-Rauchen, Alkohol-Trinken, Bewegungslosigkeit, Stress, Bluthochdruck Grad 1 + 2, Kurzatmigkeit, Leistungsabfall, Schwindel, LibidoverlustÄrztliche Untersuchung und Behandlung zwingend
Gesundheitsstörungen zu erwartenBluthochdruck Grad 3 + 4, Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, Atemstörungen, Tinnitus, SchmerzenÄrztliche Untersuchung und Behandlung zwingend

Diese Vorsorgemöglichkeiten und -massnahmen resultieren aus unseren Erfahrungen aus speziellen Laboruntersuchungen mit exakten, geprüften Laborwerten. Diese werden aus den Bereichen Stuhldiagnostik / Stuhluntersuchungen, Blutdiagnostik / Blutuntersuchungen sowie Urindiagnostik / Urinuntersuchungen gewonnen.

Wir können Ihnen in den Gebieten Ernährung, Verdauung, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten bzw. -Allergien, Verdauungsschwäche, Darmentzündung, Parasiten, Pilze und Glutenunverträglichkeit somit erprobte Ratschläge erteilen.

Mikronährstoffe: Vitamine, Minerale, Aminosäuren, Fettsäuren, Immunstimulanzia
Ernährung: mediterran (Huhn, Fisch, Ei, Käse, Obst, Gemüsse, Wasser, wenig Wein)
Bewegung: sportlich, mindestens 3 x 30 min/Woche mit Schwitze
Schlaf: geruhsam, 7-8 Std., Schlafhygiene (kein Elektrosmog, Dunkelheit, Ruhe)